Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
Toggle menu

de

Personen mit Behinderung

Vor dem Parkbesuch

Die Plopsa Parks wurden für alle unsere Besucher mit größter Achtung gestaltet. Alle Parks sind für Rollstuhlfahrer leicht zugänglich. Rollstühle können kostenlos an der Information gebucht werden. Bitte reservieren Sie mindestens 48 Stunden im Voraus vor dem Parkbesuch unter info@holidaypark.de, da die Anzahl der Rollstühle begrenzt ist. Der Personalausweis muss als Pfand hinterlegt werden. 

Die folgenden Broschüren wurden zusammengestellt, um Ihnen eine gute Vorbereitung zu ermöglichen bzw. den Parkbesuch für Sie so leicht und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Hier finden Sie viele Hinweise und Tipps für Menschen mit Behinderung. Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte info@holidaypark.de.

BROSCHÜRE PLOPSALAND DE PANNE
BROSCHÜRE PLOPSAQUA DE PANNE
BROSCHÜRE PLOPSA INDOOR HASSELT
BROSCHÜRE PLOPSA INDOOR COEVORDEN
BROSCHÜRE PLOPSA COO
BROSCHÜRE HOLIDAY PARK 

Parken

Alle Plopsa Parks haben ausgewiesene Parkplätze in der Nähe des Eingangsbereichs für Gäste mit Behindertenparkausweis. Parkplatzgebühren fallen für alle Parkbesucher mit PKW an. 

Tickets

Plopsa bietet Spezialpreise für Gäste mit Behinderungen an. Diese Tickets können nur an der Information unserer Plopsa Parks erworben werden. Unsere Mitarbeiter sind nicht befugt, sich selbst ein Urteil über eine (nicht) sichtbare Behinderung zu machen. Somit bitten wir um Vorlage eines gültigen Behindertenausweises oder um ein Attest eines Arztes (maximal 1 Jahr alt), der bescheinigt, dass der Park ohne Hilfe nicht besucht werden kann und/oder unsere Attraktionen nicht gefahren werden können und/oder nicht in Warteschlangen anstehen kann. Rollstuhlfahrer oder blinde Gäste müssen diese Bescheinigung nicht zwingend vorweisen.

Der behinderten Person soll abhängig vom Grad der Behinderung eine feste Begleitperson zugeordnet werden. Diese soll die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und Zugangsregelungen für behinderte Personen überprüfen. Weitere Informationen erhalten Sie am Service Point.

Nach Kauf des Tickets erhalten Menschen mit Behinderung ein spezielles Armband, welches ihnen die Berechtigung gibt, Attraktionen über den Ausgang zu betreten. Das Armband sollte immer getragen werden und auf Nachfrage vorgezeigt werden.